Nikolausgottesdienst 2019

am Samstag, 07.12.2019 um 17 Uhr

in der St. Maximilian-Kirche in Ruhrort

Dazu laden wir besonders alle Kinder mit ihren Geschwistern, Eltern Großeltern, Onkel und Tanten ein.    

Der Gottesdienst wird von Ruhrorter Kindertreff, sowie den Kommunionkindern vorbereitet!

Nach dem Gottesdienst gemütliches Beisammensein im Maxihaus.

Um 18:30 Uhr findet die Türchenöffnung des Lebendigen Adventsklalenders vor dem Maxihaus statt

Traditionelles Tannenbaumschmücken

Das gemeinsame Weihnachtsbaumschmücken hat in Ruhrort Tradition.

Die Kinder der Ruhrorter Kindertreffs St. Maximilian schmückten dieses Jahr gemeinsam mit den Erstkommunionkindern den grosses Tannenbaum am Maxiplatz

Danach gings weiter auf den Ruhrorter Neumarkt, wo dann dnoch zwei vom Ruhrorter Bürgerverein bereitgestellten Weihnachtsbäume geschmücht wurden.

Ebenso schmückte die kfd St. Maximilian ihren Baum.

Komm mit –wir gehen mit Jesus!

Komm mit –wir gehen mit Jesus!

In St. Maximilian beginnt heute die Erstkommunionvorbereitung

Die Erstkommunionvorbereitung soll eine Zeit sein, die für alle Kinder und Familien eine Vertiefung ihres Glaubens ermöglicht, die Spaß macht und bei der jeder sich einbringen kann.

Zentrale Elemente für alle sind die wöchentlichen Gruppenstunden (mittwochs von 17.00 Uhr bis 18.00 Uhr im Maxihaus) und die wöchentlichen Gottesdienstbesuche (Kind mit Begleitperson) und an besonderen Festen im Kirchenjahr wie Weihnachten, Karfreitag und Ostern.

Daneben gibt es Zusatzangebote wie Plätzchenbacken, Weihnachtsbaum am Neumarkt schmücken Krippenspiel, Sternsingeraktion, Palmzweigebinden – hier nehmen nur die Kinder teil, die Interesse haben.
Von den Eltern kann sich jeder so einbringen, wie er Interesse und Zeit hat, in der Gottesdienstvorbereitung, beim Basteln und Backen, …

Die Katechetinnen / Katecheten sind wie folgt zu erreichen:

Tel.: 0203/7389724 oder 0174/6070307

Liebe Grüße

Gabi Wennmann, Thomas und Sabine Wiedemann

Wohnung zu vermieten

Auf der Harmoniestr. 35 in 47119 Duisburg ist im 2. Obergeschoss eine Wohnung zu vermieten.
Die Gesamtwohnfläche beträgt 40,72 m², die Kaltmiete wird mit 168,99 € angesetzt.

Für Betriebs-, Heiz- und Nebenkosten kommt eine Vorauszahlung in Höhe von 165,00 € pro Monat hinzu.

Da es sich um öffentlich geförderte Wohnungen handelt, ist ein Wohnberechtigungsschein erforderlich.

Nähere Information über Regina.Wegen@bistum-essen.de

Happy Birthday Ruhrorter Kindertreff St. Maximilian

Happy Birthday Ruhrorter Kindertreff St. Maximilian

Bei sommerlichen Temperaturen wurde im Oktober 2018 der Grundstein für den Ruhrorter Kindertreff St. Maximilian gelegt.

10 Kinder trafen sich an einem Samstag Mitte Oktober zum gemeinsamen Plätzchenbacken. Anschließend ging es auf Wunsch der Jungbäckerinnen und -bäcker in die Vorabendmesse, wo die Neuen von einigen Kirchgängern etwas ungläubig gemustert wurden (Noch heute wird oft die Frage gestellt, wo kommen die ganzen Kinder her).

An diesem Tag war die Geburtsstunde des Ruhrorter Kindertreffs St. Maximilian. Seit dem treffen sich zwischen 15 und 20 Kinder dienstags und donnerstags in den Jugendräumen des Maxihauses, die sie sich mit den KreAktiven und Parkrangern teilen.

Die Kindergruppe gestaltet auch regelmäßig Familiengottesdienste in St. Maximilian mit.

Gebet des heiligen Franziskus

Zum heutigen Gedenktag des Heiligen Franziskus von Assisi

Herr, mach mich zu einem Werkzeug deines Friedens,
dass ich liebe, wo man hasst;
dass ich verzeihe, wo man beleidigt;
dass ich verbinde, wo Streit ist;
dass ich die Wahrheit sage, wo Irrtum ist;
dass ich Glauben bringe, wo Zweifel droht;
dass ich Hoffnung wecke, wo Verzweiflung quält;
dass ich Licht entzünde, wo Finsternis regiert;
dass ich Freude bringe, wo der Kummer wohnt.
Herr, lass mich trachten,
nicht, dass ich getröstet werde, sondern dass ich tröste;
nicht, dass ich verstanden werde, sondern dass ich verstehe;
nicht, dass ich geliebt werde, sondern dass ich liebe.
Denn wer sich hingibt, der empfängt;
wer sich selbst vergisst, der findet;
wer verzeiht, dem wird verziehen;
und wer stirbt, der erwacht zum ewigen Leben.

Seid also wachsam! Denn ihr wisst nicht, wann der Hausherr kommt, ob am Abend oder um Mitternacht, ob beim Hahnenschrei oder erst am Morgen

Ein Kreuz auf dem Kirchturm signalisiert: Dies ist ein christliches Gotteshaus. Aber es gibt in der Tat noch viele andere Aufsätze auf Kirchturmspitzen, eine Wetterhahn etwa, eine Kugel als Symbol für die Erdkugel oder Engel.

Mit dem Schrei des Hahnes endet die Nacht, mit Christus endet die Nacht der Sünde und des Todes; der Hahn kündigt das Licht des neuen Tages an und weckt die Menschen aus dem Schlaf, Christus erweckt zum ewigen Licht und zum ewigen Leben. Außerdem warnt der Hahn vor Glaubensverrat und mahnt zu Umkehr: „Noch bevor der Hahn kräht, wirst du mich dreimal verleugnen“, sagt Jesus zu Petrus.

Seit heute morgen fehlen die drei Symbole auf dem Kirchturm der Schifferkirche. Einer der letzten Stürme führte dazu, dass das Kreuz mit Kugel und Wetterhahn etwas Schlagseite bekam.

Daher wurden sie heute aus Sicherheitsgründen mit einem Kran vom Kirchturm geholt.

Ob sie jemals wieder die Maxikirche schmücken werden, muss nun das Bistum in Zusammenarbeit mit der Denkmalbehörde entscheiden.

Weinfest 2019 – Schön war es

Wer vor Ort war konnte erleben, dass bei unserem Weinfest letzten Sonntag eine tolle Stimmung war und das trotz Großbaustelle in Ruhrort und dementsprechenden Verkehrschaos.

Der Ansturm hat uns überwältigt und wir freuen uns auf nächstes Jahr.

Wir bedanken uns bei allen Spendern, insbesondere Adam, als Pächter vom Kaiserhafen und unserem Christoph, sowie natürlich auch allen Helfern.

Pfarreiwallfahrt 2019

Der Anmeldeschluss zur Pfarreiwallfahrt nach Geldern wurde bis zum 30. August verlängert.

Mit dem Bus, dem Fahrrad oder auch ein Stück zu Fuß machen wir uns am 8. September auf den Weg zur Pfarrkirche St. Maria Magdalena in Geldern. Die Pfarrpatronin wird uns auf der Wallfahrt in den Gottesdiensten immer wieder begegnen und wir machen uns mit ihr auf die Suche nach Ermutigung und Stärkung für die Aufgaben als Christinnen und Christen in der heutigen Zeit.

Mehr lesen